_malea_ist_da.png
_malea_ist_da2.gif
 
 

Liebe Familie, Freunde und Bekannte,

wir sind überglücklich über die Geburt unserer Tochter Malea und dankbar, dass alles gut geklappt hat.

Malea ist am 25.10.2018 im Klinikum Solingen zur Welt gekommen. Danach haben wir drei Tage im Familienzimmer im Krankenhaus verbracht, was toll war, um die Kleine kennenzulernen ohne sich Gedanken über Kochen, Putzen, Anrufe usw. machen zu müssen. Die Krankenschwestern haben sich super um uns gekümmert und uns in alle wichtigen Tätigkeiten eingewiesen.

Am Sonntag ging es dann nach hause. Malea war tagsüber meistens sehr ruhig und hat viel geschlafen. Abends drehte sie dafür richtig auf und war oft hellwach, während uns schon die Augen zu fielen. Oft plagten sie dann Bauchschmerzen, was für Babys normal ist. Die kurzen Nächte waren erstmal gewöhnungsbedürftig. Dem Staat sei Dank konnte sich Robin einen Monat Elternzeit nehmen. Das gibt es auch für Selbständige. So haben wir viel Zeit als kleine Familie verbringen können. Auf viel Besuch haben wir verzichtet. Wir brauchten die Zeit erstmal für uns. Highlight war jeden Tag der lange Spaziergang, viel mehr haben wir nicht hingekriegt. Einige Freunde und Familie haben oft lecker für uns gekocht. Das war Gold wert. Vielen Dank dafür.

Mittlerweile haben wir uns gut eingelebt, wissen, was wir zu tun haben und können Maleas Signale ziemlich gut deuten. Die Abende und Nächte sind nun schon entspannter. Malea wird immer aufmerksamer, fängt gerade an den Kopf zu drehen, mit Spielzeug zu rasseln und sich zu rollen. Allerneuestes Highlight ist, wenn sie uns mit voller Wonne anlächelt. Wir freuen uns auf die weiterbleibend spannende und schöne Zeit!

An dieser Stelle vielen Dank für die lieben Glückwünsche, Geschenke und Hilfe, die wir erhalten haben!

Liebe Grüße

Sarah und Robin

 
 

Impressionen